Aufnahmevoraussetzungen

 

Vorbildung

 

  • Sie benötigen den Abschluss eines Studiums an einer Hochschule in einem humanwissenschaftlichen Studiengang und eine einjährige Berufserfahrung (z.B. Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen).

 


Oder alternativ:

 

  • Abschluss eines nicht humanwissenschaftlichen Hochschulstudiums und einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung in einem humandienstlichen Arbeitsfeld*
  • Ausbildung an einer Fachschule im Sozial- und Gesundheitswesen und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem humandienstlichen Arbeitsfeld* (z. B. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Gesundheits- und Krankenpfleger)
  • Berufsausbildung im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen oder der Beschäftigungsförderung und mindestens sechs Jahre Berufserfahrung in einem humandienstlichen Arbeitsfeld* (z. B. Arzthelferinnen und Arzthelfer)

 


* Zusätzlich sind Nachweise über den Erwerb personaler, methodischer, beratungsrelevanter und sozialrechtlicher Kompetenzen zu erbringen. Eine entsprechende berufliche Praxis (auch Teilzeit) während der Weiterbildung in einem einschlägigen Berufsfeld ist erforderlich. Für ausführliche Erläuterungen der DGCC-Zulassungsvoraussetzungen siehe: www.dgcc.de/dgcc/standards.html


oder hier  Zulassungsvoraussetzungen

 

 

Start der Weiterbildung