Sie sind hier: Startseite » Evaluation

Evaluation

 

ZEPRA versteht Evaluation als systematische, datengestützte Rückmeldung über Programme in all ihren Formen (Selbst-/ Peer-Review- / Externe Evaluation) von Planung über Durchführung bis zur abschließenden Bewertung. Die konkrete Arbeit orientiert sich an den Standards Nützlichkeit, Genauigkeit, Fairness, Durchführbarkeit der DeGEval (Gesellschaft für Evaluation) e.V. Der Evaluationsprozess wird in Absprache mit Auftraggebern, Betroffenen und Beteiligten gestaltet.  

Zurzeit bearbeitet ZEPRA Evaluationen in den Bereichen

  • Kommunale Altenhilfeplanung in zwei Kommunen in Schleswig-Holstein,
  • Situation unbegleiteter Jugendlicher in Hamburg,
  • Geldverwaltung im Rahmen der Verhinderung von Wohnungsverlust in Hamburg.

Die Evaluationen befinden sich in den unterschiedlichsten Bearbeitungsphasen von der Kontaktanbahnung über die Klärung der Fragestellung, über die Beratung zur Gestaltung und ggfs. Beantragung von Geldern bis hin zur Durchführung mit Rückmeldungen und abschließender Dokumentation.

Ferner werden Evaluationen im Bereich

  • Prävention von Gewalt an Hamburger Schulen und 
  • zur Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Psychiatrie in Schleswig-Holstein

beraten.

Seit 2016 ist Frau Halves Mitglied im Komitee zur Nominierung des Nachwuchspreises der DeGEval e.V. Weitere Informationen finden Sie unter www.degeval.de > Nachwuchspreis.

Veröffentlichung

Halves, Edith; Lück-Filsinger, Marianne; Schmidt, Stefan: Der Arbeitskreis Soziale Dienstleistungen in der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval). In: Böttcher, Wolfgang; Kerlen, Christiane; Maats, Peter; Schwab, Oliver; Sheikh, Sonja (Hrsg.): Evaluationen in Deutschland und Österreich: Stand und Entwicklungsperspektiven in den Arbeitsfeldern der DeGEval – Gesellschaft für Evaluation. Waxmann Verlag; Münster und New York 2014 

Folgen Sie dem Link zur Publikation.

Eval LenzTreFF

 

Email: edith.halves@haw-hamburg.de

 

 

 

 

Übersicht der abgeschlossenen Evaluationen