Pädagogisches Handeln in der Einwanderungsgesellschaft

Weiterbildung zur Trainer_in und Berater_in

Die Gestaltung der Einwanderungsgesellschaft ist eine zukunftsweisende Aufgabe in den pädagogischen Handlungsfeldern.

Wie können wir der Realität der Einwanderungsgesellschaft im pädagogischen Handeln angemessen Rechnung tragen?

Wie eröffnen wir allen gleichwertige Zugänge zu Ressourcen und Dienstleistungen bzw. zu formellen und informellen Bildungsangeboten der Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schule?

Wie können wir Adressat_innen pädagogischer und Sozialer Arbeit in ihrem – auch kulturellen – Anderssein anerkennen, ohne sie darauf zu reduzieren und andere wichtige Dimensionen dabei auszublenden?

Wichtige Bausteine auf diesem Weg sind Reflexions- und Lernräume für die Mitarbeiter_innen, Projekte der interkulturellen Öffnung, sowie Konzepte, die Diskriminierung und Rassismus erkennen und einen angemessenen Umgang mit Rassismuserfahrungen von Mitarbeiter_innen und Adressat_innen suchen.

 

Die Teilnehmer_innen erweitern mit dieser Weiterbildung ihre Kompetenzen, 

  • ........ die eigene Praxis mit ihren institutionellen und gesellschaftlichen Dimensionen im Kontext von Migrationsverhältnissen in einer rassismuskritischen Perspektive zu reflektieren als eine der Voraussetzungen, um diese Reflexion auch in Gruppen selbst anleiten zu können,
  • ....... selbständig Workshops und Seminare in diesem Themenfeld mit der Zielgruppe Mitarbeiter_innen in (sozial-)pädagogischen Handlungsfeldern zu konzipieren und durchzuführen, bzw. diese Themen in andere Fortbildungen einzubinden,

  • ....... in Institutionen als Koordinator_in in einer Projektgruppe oder als dafür beauftragte Führungskraft interkulturelle Öffnungsprozesse und -projekte einzuleiten bzw. sie als externe/r Berater_in zu begleiten.

 

Die detaillierten Inhalte der Weiterbildung finden Sie im   Flyer zur Weiterbildung und im Exposé.

Die kompakte  Terminübersicht.

Das Formular für Ihre Bewerbung finden Sie auch hier als Word-Dokument: Bewerbungsformular

 

 

Voraussetzungen